Alle Expert*innen

Emanuela Finke

  • Wohnsitz: Bremen, Deutschland
  • Kunden: Bundeszentrale für politische Bildung
    Deutsche Stiftung Weltbevölkerung (DSW)
    DVV International
    GIZ
    Hanns R. Neumann-Stiftung
    pro familia-Landesverband Hessen
    pro familia-Landesverband Bremen
  • E-Mail: kontakt[at]emanuelafinke[dot]de

Kurzer Vorstellungstext (maximal 1000 Zeichen)

Ich bin Sozialwissenschaftlerin mit einem interdisziplinären Studienhintergrund und mehr als 25 Jahren Berufserfahrung in der Entwicklungszusammenarbeit - in Deutschland und verschiedenen afrikanischen Ländern (insbesondere Westafrika und Maghreb). Knapp 15 Jahre habe ich für die GIZ als Projektmitarbeiterin und Ländermanagerin gearbeitet und mit den Standards, Prozessen und Auftragsmanagement vertraut. Zu meinen fachlichen Schwerpunkten zählen die Themen Menschenrechte und Gender (Weibliche Genitalverstümmelung/ FGM, Sexuelle und Reproduktive Gesundheit und Rechte, HIV/AIDS), Demokratieförderung und Stärkung der Zivilgesellschaft. Seit 2015 bin ich selbständige Beraterin, erstelle Angebote und Berichte, Genderanalyen und S+G-Plausibilitätsprüfungen. Für das hessische Sozialministerium, bzw. den pro familia-Landesverband Hessen konzipiere und koordiniere ich seit 2018 ein Projekt zu weiblicher Genitalverstümmelung: https://fgmhessen.de/.

www.emanuelafinke.de

Thematische Schwerpunkte

Bildung

  • Non-formale Bildung

Frauen, Frieden, Sicherheit

  • Beteiligung von Frauen an Friedensprozessen
  • Schutz vor sexualisierter Gewalt in Konflikt- und Post-Konflikt-Kontexten

Gesundheit

  • Bekämpfung von HIV/AIDS
  • SRGR
  • Wasser, Sanitär und Hygiene (WASH)

Gewalt gegen Frauen & Mädchen

  • Intime Partnergewalt
  • Schädliche Praktiken
  • Weibliche Genitalverstümmelung (FGM)

Governance

  • Stärkung von Frauenrechten
  • Zusammenarbeit mit der Zivilgesellschaft

Männlichkeit/Maskulinität

  • Maskulinität

Mehrfachdiskriminierung

  • Alter
  • Frauen und Mädchen mit Behinderungen
  • LSBTIQ*
  • Rassismus/ethnische Herkunft

Kernkompetenzen

Analyse und Planung

  • Capacity WORKS
  • Erstellung von Programmvorschlägen
  • Genderanalyse
  • Operationsplanung
  • Partizipative Planungsmethoden
  • Projektprüfung
  • Strategische Planung

Instrumente der FZ

  • TZ-FZ-Kooperation

Kommunikation und Wissensmanagement

  • Netzwerke
  • Öffentlichkeitsarbeit
  • Wissensmanagementsysteme

Monitoring und Evaluierung

  • Aufbau von wirkungsorientierten Monitoringsystemen

Projektmanagement

  • Ausgestaltung von Kooperationen
  • Gestaltung von Netzwerken und Wissensaustausch

Sprachen

  • Deutsch Muttersprache
  • Englisch C1 Fachkundige Sprachkenntnisse
  • Französisch C1 Fachkundige Sprachkenntnisse

Regionen

Afrika

  • Nordafrika
  • Ostafrika
  • West Afrika

Mittelmeer und Naher Osten

  • Naher Osten
  • Nordafrika