Gender and Development

Wirtschaftliche Stärkung

Die wirtschaftliche Stärkung von Frauen ist für ein gesundes, widerstandsfähiges Wirtschaftssystem und die Gleichberechtigung der Geschlechter von zentraler Bedeutung.

Di­rekt ein­stei­gen

Gen­der in der deut­schen Ent­wick­lungs­zu­sam­men­ar­beit

Die Gleichberechtigung der Geschlechter ist eine unabdingbare Voraussetzung für eine menschenrechtsbasierte, sozial gerechte, wirtschaftlich und ökologisch nachhaltige Entwicklung demokratischer Gesellschaften. Doch noch immer sind Menschen weltweit von geschlechtsspezifischer Diskriminierung betroffen und von einer gleichberechtigten Teilnahme am öffentlichen und politischen Leben ausgeschlossen. Um hiergegen aktiv vorzugehen setzt sich die deutsche Entwicklungszusammenarbeit aktiv für die Förderung der Gleichberechtigung der Geschlechter ein.

Fakt des Mo­nats

13%
Weltweit sind nur 13 % der Landbesitzer:innen Frauen, obwohl sie den Großteil der Beschäftigten im Bereich Land- und Forstwirtschaft sowie Fischerei ausmachen.

Good Prac­tices welt­weit

Die Projekte auf der Weltkarte geben einen Überblick über die bisherige und aktuelle Arbeit der deutschen Entwicklungszusammenarbeit auf dem Gebiet der Gleichstellung der Geschlechter und der Frauenrechte.

Tes­te dein Wis­sen im Quiz

Ak­tu­el­les

31.10.2020, News: Wir fei­ern den 20. Jah­res­tag der Re­so­lu­ti­on 1325

Dieses Jahr jährt sich die Verabschiedung der Resolution 1325 des Sicherheitsrates der Vereinten Nationen (UNSCR) über "Frauen, Frieden und Sicherheit" zum 20. Mal. Diese bahnbrechende Resolution…

28.10.2020, News: BMZ grün­det glo­ba­les Netz­werk für Frauen auf der Flucht

Am 27. Oktober 2020 veranstaltete das Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) einen virtuellen Launch des Action Network on Forced Displacement.